AICHACH-FRIEDBERG GEGEN BLUTKREBS!

Blutkrebs macht keine Pause!
Neues Ziel: 20.000 Typisierte im Landkreis

DKMS

Liebe Unterstützer der DKMS und der vielen betroffenen Patienten!

 

 

 


Das Ziel 2019 wurde erreicht! 19.000 Typisierte über die DKMS im Landkreis Aichach-Friedberg!

207 dieser Typisierten konnten bereits durch ihre Stammzellspende betroffenen Patienten die Chance auf ein neues Leben schenken! Weitere aus anderen Dateien kommen noch dazu. Ein herzliches Dankeschön gilt allen, die dazu in irgendeiner Weise beigetragen haben!


Damit stehen ca. 15 % der Aichach-Friedberger Einwohner in den weltweit vernetzten Dateien als potentielle Lebensspender zu Verfügung. Das sind ca. 30 % der als Spender/in infrage kommenden hilfsbereiten Menschen von 18 – 61 Jahren und damit ein beeindruckender überdurchschnittlicher Anteil! Vielen herzlichen Dank dafür!


Das nächste Ziel: 20.000 Typisierte im Landkreis Aichach-Friedberg!

„Im Landkreis Aichach-Friedberg und darüber hinaus steckt aber noch viel mehr lebensspendendes Potential! Viele Menschen haben sich noch gar nicht mit dem Gedanken beschäftigt, dass sie der einzige passende Spender für einen Patienten sein könnten, der gerade ganz dringend darauf wartet!“ weiß Brigitte Lehenberger als langjährige ehrenamtliche Unterstützerin der DKMS. Noch immer warten 10 % der betroffenen Patienten vergeblich auf ihren passenden Spender!


Landrat Dr. Klaus Metzger ruft mit Stammzellspendern zur Hilfe auf!

Deshalb ruft die DKMS mit Landrat Dr. Klaus Metzger, Stefan Koppold aus Kühbach und Christiane Kruck aus Pöttmes-Handzell weiterhin den ganzen Landkreis zur Hilfe auf! Die große Herausforderung ist, immer wieder die Jugend ab 17 Jahren zu erreichen!


Helft bitte auch ihr!

  • Du bist/Sie sind 17 – 55 Jahre alt und noch bei keiner Knochenmarkspenderdabei registriert? Dann ist die Aufnahme ganz einfach von zu Hause aus möglich unter
    www.dkms.de/aktiv-werden/online-aktionen/aichach-friedberg

  • Ihr möchtet einen Aufruf in eurem Ort, eurem Verein, eurem Unternehmen oder an eurer Schule (gerne auch über den Landkreis hinaus) starten? Dann findet ihr viele Informationen unter www.dkms.de. Vor Ort hilft gerne auch Brigitte Lehenberger als ehrenamtliche Unterstützerin der DKMS, Tel. 08276 1567.

  • Auch jeder Euro hilft Leben retten! Für jede Registrierung/Typisierung fallen bei der DKMS 35 Euro an Unkosten an. Hier ist sie auf Spenden angewiesen. Bitte helft ohne Altersgrenze durch eure persönliche Geldspende oder startet bei passender Gelegenheit eine Benefizaktion!

  • DKMS-Spendenkonto: VR-Bank Neuburg-Rain: IBAN: DE80 7216 9756 0000 6275 69.
    Bis 300 Euro gilt die Überweisung als Spendenquittung mit vereinfachtem Spendennachweis unter
    www.dkms.de/de/vereinfachter-spendennachweis. Darüber hinaus erstellt die DKMS eine Spendenquittung. (Bitte bei der Überweisung die die vollständige Adresse angeben.)


Vielen Dank für jede Unterstützung im Namen der betroffenen Patienten!


Herzliche Grüße
Brigitte Lehenberger

drucken nach oben