Aktuelles aus Baar: Gemeinde Baar

Seitenbereiche

Waldkindergarten in freier Trägerschaft in der Gemeinde Baar (Schwaben)

Artikel vom 04.01.2022

Bei Interesse bitte bis 22. Januar 2022 melden

Die Gemeinde Baar (Schwaben) beabsichtigt, den Betrieb eines neuen Waldkindergartens an einen freien Träger zu geben und bittet interessierte Träger, ihr Interesse an Trägerschaft und Betrieb dieser Kindertageseinrichtung zu bekunden.

 

1. Beschreibung der Einrichtung

  • Die neue Einrichtung ist zurzeit in der Planung und soll am “Weinberg” FlNr. 256, Gemarkung Unterbaar mit 36.918 m² Waldfläche inkl. ca. 670 m² Wiesenfläche zu einem Waldkindergarten entstehen. Geplant ist die Unterbringung von 1 Kindergartengruppe (20 Plätze).
  • Der Errichtung einer Schutzhütte in Bauart einer Jurte erfolgt durch die Gemeinde Baar (Schwaben). Die Fertigstellung soll voraussichtlich bis September 2022 erfolgen.
  • Als Notunterkunft ist bereits der Schulungsraum im Feuerwehrgerätehaus Baar festgelegt.

     

2. Merkmale des zukünftigen Trägers

  • Der Träger besitzt die Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe gem. § 75 Sozialgesetzbuch (SGB) VIII.

  • Nachweise über Erfahrungen mit dem Betrieb einer KiTa sowie pädagogische Konzepte für den Betrieb einer Kindergartengruppe sind vorzulegen.

  • Der Träger bedarf einer Betriebserlaubnis gem. § 45 SGB VIII.
  • Eine konkrete Aussage zur Übernahme von Trägeranteilen.

  • Aussage zu einem verbindlichen Übernahme-Termin
  • Unterzeichnung der Vereinbarung mit den Trägern der Kindertageseinrichtungen im Gemeindegebiet Baar (Schwaben) zur Durchführung des Bayerisches Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz – BayKiBiG.

  • Das benötigte Personal wird vom Träger beschäftigt. Dieser wendet den für ihn gültigen Tarifvertrag an. Ein Personalkonzept ist vorzulegen.

     

3. Sonstige Angaben

  • Die Gebührenerhebung erfolgt durch den Träger. Die Festsetzung der Gebühren erfolgt in Rücksprache mit der Gemeinde Baar (Schwaben).

  • Der Träger hat ein Finanzierungskonzept für den Betrieb der KiTa mit Aussagen zu dem Umfang einer Kostenbeteiligung der Gemeinde an den laufenden Betriebskosten auszuarbeiten und vorzulegen. Seitens des Trägers ist ein Eigenanteil zu tragen.

  • Der Träger beteiligt die Gemeinde an allen wichtigen Entscheidungen und stellt dar, wie er sich die Kooperation mit der Gemeinde und den weiteren Kindertagesstätten in der Gemeinde Baar (Schwaben) vorstellt.
     

4. Inhalt der Interessenbekundung

Entsprechend der vorstehenden Angaben enthält eine vollständige Interessenbekundung folgende Unterlagen:

  • Nachweis gem. § 754 SGB VIII
  • Pädagogische Konzepte
  • Finanzierungskonzept
  • Personalkonzept
  • Ausführungen zu Kooperationen

5. Abgabefirst/Auswahlverfahren

  • Die Interessenbekundung ist schriftlich bis zum  22. Januar 2022 bei der Gemeinde Baar (Schwaben), Marktplatz 18, 86554 Pöttmes einzureichen.

  • Die Träger aussichtsreicher Interessenbekundungen werden die Gelegenheit bekommen, sich in einer Gemeinderatssitzung für Bürger und Bildung der Gemeinde vorzustellen. Die abschließende Auswahl obliegt dem Gemeinderat.

  • Für Nachfragen und ergänzende Auskünfte steht Frau Sandy Lichtblau unter Tel.: 08253/9998-200 oder E-Mail: lichtblau.sandy@vg-poettmes.de zur Verfügung.

  • Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich um kein Vergabeverfahren nach VgV handelt.